SUSTAINABLE LIFE |

Verleihung des 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Verleihung des 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Am 22. November ist es wieder soweit – der 12. Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird verliehen. Manch einer kennt den Preis vielleicht. Andere werden sich jetzt jedoch fragen: Was verbirgt sich hinter dem Preis? Wer wird prämiert? Wer steht hinter dem Preis und wer verleiht ihn eigentlich? All diese Fragen klären wir in der neusten Ausgabe unseres Journals.

Was ist der DNP und wer verbirgt sich dahinter?

Das Thema Nachhaltigkeit hat vor allem in den letzten Monaten eine verstärkte Medienpräsenz erfahren - Greta Thunberg und Fridays for Future sei Dank! Doch die Thematik beschäftigt die Wirtschaft und Politik viel länger, als man vermuten könnte. Die Anzahl im Namen lässt es erahnen – den Deutsche Nachhaltigkeitspreis gibt es bereits seit einigen Jahren. Genauer gesagt wird der Preis mittlerweile seit dem Jahr 2008 verliehen. Der sogenannte DNP ist Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement. Verliehen wird er von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. gemeinsam mit der Bundesregierung und weiteren Partnern, beispielsweise Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftliche Organisationen. Mit dem Preis werden Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in unterschiedlichen Kategorien gewürdigt. Zielsetzung des Preises ist es, die Wirtschaft und den kommunalen Sektor im nachhaltigen Handeln zu bestärken und die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung in der öffentlichen Wahrnehmung besser zu verankern.

Wer wird prämiert?

Das klimaneutrale Projekt stellt Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt. Prämiert werden beispielsweise die Geschäftsmodelle von morgen, die besten Ideen für die Städte der Zukunft, herausragende Leistungen zukunftsweisender Architektur und Forschung für urbane Mobilität. Der DNP umfasst folgende Wettbewerbe: Unternehmen, Städte und Gemeinden, Architektur, Forschung, den Sonderpreis Digitalisierung, den Sonderpreis Verpackung, den Next Economy Award (Prämierung nachhaltige Start-ups), kommunale Partnerschaften und Unternehmenspartnerschaften. Anhand einer Jury werden aus allen Nominierten letztlich die Top 3 und die Sieger in allen Kategorien ermittelt und bei der Preisverleihung am 22. November bekanntgegeben.

Es bleibt spannend!

Wir sind gespannt, wer dieses Jahr das Rennen macht und freuen uns sehr darüber, dass das Thema Nachhaltigkeit mittlerweile bei so vielen Unternehmen und Gemeinden, in der Politik und Wirtschaft verankert ist. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Wettbewerbern, Wettbewerbsvoraussetzungen, den Nominierten und vergangenen Siegern gibt’s auf der offiziellen Website des Deutschen Nachhaltigkeitspreises



Bildquelle

Hinterlasse gerne Deine Antwort

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung moderiert werden.

 

myconics verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.