jyoti - Fair Works | myconics

Jeanine - die Gründerin von JYOTI möchte als positives Beispiel voran gehen und eine Inspiration für andere Unternehmen sein. Mit ihrem Label schafft sie eine Alternatie und kann dabei fast 20 Frauen in Indien einen Lebensunterhalt ermöglichen.

JYOTI - FAIR WORKS

JYOTI - FAIR WORKS ist ein deutsch-indisches Fair Fashion Label, das Kleidung sozial und ökologisch nachhaltig produziert. Neben der Gründerin Jeanine arbeiten im Berliner Team 4 weitere Mitarbeiter - Mareike, Jasmin, Caro und Christian. Die Kleidung wird an zwei Nähwerkstätten in Indien produziert. Mit dne indischen Mitarbeitern stehen Jeanine und ihr Team stets in engem Kontakt und Austausch.

FRAUEN UNTERSTÜTZEN, FÖRDERN, IN DEN MITTELPUNKT STELLEN

An den beiden Produktionsstandorten in den südindischen Orten Chittapur und Londa arbeiten mittlerweile fast 20 Frauen. Sozial benachteiligte Frauen bekommen hier eine Ausbildung als Näherin, eine dauerhafte Anstellung, diverse Weiterbildungsmöglichkeiten, regelmäßige Krankheitsvorsorgeuntersuchungen sowie ein faires Gehalt.

Die Arbeitszeiten sind dabei an die familiären Pflichten der Frauen angepasst. So haben sie weiterhin die Möglichkeit ihre Kinder in die Schule zu bringen, sie dort wieder abzuholen und trotzdem einer festen Arbeit nachzugehen. Darüber hinaus ermöglicht JYOTI in regelmäßigen Abständen Gesundheitschecks, Seminare zu Frauen- und Arbeitsrechten und sowie Sprachkurse, sodass die Frauen Englisch erlernen können.


TRANSPARENZ ENTLANG DER GESAMTEN WERTSCHÖPFUNGSKETTE

Das deutsch-indische Label arbeitet entlang der gesamten Wertschöpfungskette ausschließlich mit kleinen Familienbetrieben und Kooperativen. Transparenz ist ihnen dabei besonders wichtig. Sie möchten von Anfang an zeigen, wie sie arbeiten, wo sie arbeiten, aber auch mit welchen Problemen sie sich konfrontiert sehen. JYOTI möchte ihren Kund*innen, besonders aber auch allen an der Produktion beteiligten Menschen, Freude mit ihrer Kleidung und ihren Accessoires bereiten. Dafür ist eine allumfassende Transparenz von entscheidender Bedeutung. Nur wer die Menschen kennt, kann eine zufriedenstellende Arbeitsumgebung und Freude an der Arbeit ermöglichen.


Warum haben wir JYOTI ausgewählt?

Mit fairen Löhnen und Arbeitsbedingungen ermöglicht JYOTI Frauen in Indien eine Perpektive. Über die offene Kommunikation ihrer Arbeit, sowie ihren Problemem vermitteln sie Transparenz. Werte, die myconics 1 zu 1 unterschreiben und nur unterstützen kann.