MYOMY | myconics
MYOMY 1

Marja Baas – möchte mit ihrem Label MYOMY do goods Gutes tun und vor allem Menschen dazu inspirieren, nachhaltige Designs und fair trade zu wählen. Ihr ist es wichtig, dass die produzierenden Künstler ihre Familien versorgen können, Zugang zu einem Gesundheitssystem haben und sich weiterentwickeln können.

MYOMY

Seit 2007 verwandelt Marja Baas mit ihrem Label MYOMY do goods nachhaltiges Leder in legere und stilvolle Designertaschen und Accessoires. Dabei lässt sich die Holländerin von Dingen aus dem täglichen Leben inspirieren und hat immer die Mission, mit ihren Kollektionen Gutes zu tun.

INSPIRATION DURCH DAS TÄGLICHE LEBEN

Beim ersten Produkt „MY PAPER BAG“ ließ sie sich von der herkömmlichen Papiertüte inspirieren. Eine nachhaltige Alternative, mit welcher eine positive Reise durch die Welt begann. MYOMY vereint seit dem die Qualität der nachhaltigen Materialien mit dem einzigartigen Design.

Von talentierten Designern ausgedacht und mit viel Liebe von indischen und niederländischen Handwerkern hergestellt, sollen die Produkte von MYOMY mit Stolz getragen werden. Jedes Produkt hat seine ganz eigene Story und den gleichen Traum einen Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten.

MATERIALIEN - ÖKOLOGISCH GEGERBT, RECYCELT ODER ORGANISCH

Die Materialien werden stets mit Fürsorge ausgewählt und mit ihren Produktionspartnern umgesetzt. Das Leder für die Produktion in Indien ist nach der Leather Working Group zertifiziert und sorgt für die Einhaltung der Umweltvorschriften. Nachhaltig gefärbt wird das Leather durch die Leather Work Group-Ratet tannery. Die anderen Materialien, die genützt werden, sind entweder organisch oder recycelt.

Des Weiteren geben sie Acht auf den Wasser- und Energieverbrauch und nützen Sonnenlicht und natürliches Färben, um den ökologischen Fußabdruck zu verringern. Auch bitten sie ihre Partner, anfallenden Müll zu recyceln.

VERPACKUNG AUS RECYCELTEM PET

Auch bei der Verpackung versucht das Label seinen ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, denn alle Verpackungs- und Produktinformationsmaterialien werden aus recyceltem PET hergestellt. Außerdem werden alle Produktverpackungen von den Craft Recource Center’s fair trade women-groups hergestellt. MYOMY hält ebenfalls die Menge an Luftfrachtsendungen minimal und fokussiert sich auf Land- und Seetransport.

ENGE ZUSAMMENARBEIT MIT FAIREN PRODUKTIONSPARTNERN

MYOMY setzt sich für faire Löhne, akzeptable Arbeitszeiten, sichere Arbeitsbedingungen und Zugang zu Weiterbildungsmöglichkeiten ein. Ihnen ist die beständige Beziehung zu den fairen Produktionspartnern sehr wichtig – vor allem aber können sie ihnen faire Löhne, Bildung und Zugang zum Gesundheitssystem bieten. Zusammen mit dem Raft Resource Center in Indien, I-did in den Niederlanden und Leatherina in Bangladesh arbeitet das Label zusammen und gibt dadurch den Menschen die Freiheit über ihr Leben selbst zu entscheiden.

MAKE A CHANGE

Zusammen mit ihrer Community möchten sie etwas Gutes tun und diejenigen bestärken, die mit MYOMY zusammenarbeiten oder die Produkte bereits tragen. Perspektiven verändern und unvergessliche Impressionen hinterlassen, die etwas bewegen – ein Ziel von MYOMY. Denn nicht ohne Grund heißen sie MYOMY do goods. Konsumenten sollten inspiriert werden, nachhaltige Mode zu kaufen, Freunden in Not zu helfen oder einfach nur ein Lachen zu teilen. Die Produkte sollen dazu beitragen dieses Gefühl zu vermitteln.

Ikonisches Design, Achtsamkeit gegenüber der Welt, zuverlässlich und sich einfach gut fühlen – das stellen die Kernwerte des Labels dar.

Sie sind nur ein kleiner Teil eines riesigen Fashion-Kosmus, doch ein Start für etwas Gutes.

MYOMY Produktion 2
MYOMY Produktion 3
MYOMY Produktion 4
MYOMY Produktion 5

Warum haben wir MYOMY ausgewählt?

Alle Produkte von MYOMY sind Teil einer Fairtrade-Kollektion. Die Taschen sehen dabei nicht nur chic aus, sondern werden in liebevoller Handarbeit zu mehr als fairen Arbeitsbedingungen produziert. Ästhetisch und nachhaltig, passend für myconics.

Produkte von MYOMY